Gesunde Augen im Sommer: So schützen Sie Ihre Augen effektiv (2024)

Gesunde Augen im Sommer: So schützen Sie Ihre Augen effektiv (1)

Der Sommer ruft: Sonne, Strand und Outdoor-Abenteuer! Doch Vorsicht – die intensivere Sonneneinstrahlung schadet unseren Augen. Um auch in der warmen Jahreszeit den Durchblick zu behalten, sollten Sie Ihre Augen besonders gut schützen. Mit der richtigen Strategie und ein paar einfachen Tipps sind Sie bestens gewappnet. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Augen im Sommer fit halten und langfristige Schäden vermeiden. Denn gesunde Augen sind der beste Begleiter für den Sommer!

Themenübersicht

Die Bedeutung des Augenschutzes im Sommer

Der Sommer bringt uns nicht nur Wärme und Sonnenschein, sondern auch erhöhte UV-Strahlung und andere Umweltfaktoren, die unsere Augen belasten. Der Schutz der Augen in den Sommermonaten ist daher nicht nur eine Frage des Komforts, sondern auch der Gesundheit.

Intensivere UV-Strahlung

Während des Sommers erreicht die UV-Strahlung ihren Höhepunkt, insbesondere zwischen 10 und 16 Uhr. Diese ultraviolette Strahlung ist nicht nur ein Risiko für unsere Haut, sondern auch für unsere Augen. Die Hornhaut und die Linse des Auges absorbieren einen Großteil der UV-Strahlen, was auf Dauer zu erheblichen Schäden führt:

  • Hornhautentzündungen: Auch bekannt als Schneeblindheit. Eine kurzzeitige hohe UV-Belastung gehört zu den Ursachen. Symptome sind Rötung, Schmerzen und ein Fremdkörpergefühl im Auge.
  • Katarakte: Langfristige UV-Exposition führt u. U. zur Bildung von Katarakten (Grauer Star). Dies ist eine Trübung der Linse, die das Sehvermögen erheblich beeinträchtigt.
  • Makuladegeneration: UV-Strahlen schädigen die Netzhaut, insbesondere den Bereich der Makula, was zu Makuladegeneration führt. Diese Erkrankung ist eine der Hauptursachen für Sehverlust bei älteren Menschen.

Umweltfaktoren

Im Sommer setzen wir unsere Augen oft zusätzlichen Umweltbelastungen aus:

  • Wind und Staub: Besonders an windigen Tagen oder in trockenen, staubigen Umgebungen treibt Wind Partikel in unsere Augen. Dies führt zu Reizungen und Entzündungen.
  • Klimaanlagen: Der verstärkte Einsatz von Klimaanlagen zur Kühlung trocknet die Luft aus. Trockene Raumluft kann wiederum die Feuchtigkeit der Augen reduzieren und das Risiko für das Trockene-Auge-Syndrom erhöhen.

Langfristige Risiken

Ohne geeignete Schutzmaßnahmen steigt das Risiko für verschiedene chronische Augenkrankheiten, die das Sehvermögen langfristig beeinträchtigen können:

  • Pterygium: Eine Wucherung der Bindehaut, die sich über die Hornhaut ausbreitet, oft als Folge von UV-Strahlung und Trockenheit.
  • Photokeratitis: Akute Schädigung der Hornhaut durch intensive UV-Strahlung, ähnlich einem Sonnenbrand auf der Haut, aber für die Hornhaut.

Tragen von UV-Schutzbrillen

Gesunde Augen im Sommer: So schützen Sie Ihre Augen effektiv (2)

Der Sommer bringt verstärkte Sonneneinstrahlung, und unsere Augen sind dabei besonders gefährdet. Eine hochwertige Sonnenbrille mit 100 % UV-A- und UV-B-Schutz ist unverzichtbar, um die Augen vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen.

Warum sind UV-Schutzbrillen unverzichtbar?

UV-Schutzbrillen spielen eine entscheidende Rolle im Schutz der Augen vor ultravioletter Strahlung.

UV-Schutzbrillen blockieren 100 % der UVA- und UVB-Strahlen, die sonst in das Auge eindringen und dort Schäden verursachen. Dies ist besonders wichtig an sonnigen Tagen, am Strand, im Schnee oder auf dem Wasser, wo die UV-Reflexionen besonders intensiv sind.

Durch das regelmäßige Tragen von UV-Schutzbrillen verringern Sie das Risiko schwerer Augenkrankheiten, wie Pterygium und Photokeratitis.

Tipps zur Auswahl einer geeigneten Sonnenbrille

Nicht jede Sonnenbrille bietet den nötigen Schutz. Beim Kauf einer UV-Schutzbrille sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • CE-Zeichen: Das CE-Zeichen signalisiert, dass die Brille europäischen Standards entspricht und 100 % UV-Schutz bietet. Diese Kennzeichnung ist ein wichtiger Indikator dafür, dass die Brille wirklich den nötigen Schutz bietet.
  • 100 % UV-Schutz: Stellen Sie sicher, dass die Brille 100 % UVA- und UVB-Schutz bietet. Dieser Schutz sollte klar auf dem Etikett oder den Gläsern der Brille angegeben sein. Brillen, die keinen vollständigen Schutz bieten, lassen möglicherweise immer noch schädliche Strahlung durch.
  • Große Brillengläser oder seitlicher Schutz: Wählen Sie Brillen mit großen Gläsern oder Modelle mit seitlichem Schutz. Diese bieten einen besseren Schutz, da sie verhindern, dass UV-Strahlen von den Seiten in die Augen gelangen. Besonders für Aktivitäten wie Skifahren, Wassersport oder längere Aufenthalte im Freien sind solche Modelle ideal.
  • Dunkelheit der Gläser: Die Dunkelheit der Gläser sagt nichts über den UV-Schutz aus. Selbst helle Gläser bieten vollständigen Schutz, solange sie entsprechend gekennzeichnet sind. Wählen Sie die Tönung nach Ihrem persönlichen Komfort und der Art der Nutzung aus.
Gesunde Augen im Sommer: So schützen Sie Ihre Augen effektiv (3)

Empfehlungen für den Alltag

UV-Schutzbrillen sollten ein fester Bestandteil Ihres täglichen Lebens im Sommer sein. Sie sind nicht nur modisches Accessoire, sondern wichtiger Schutz für Ihre Augen. Tragen Sie die Sonnenbrille am Strand, in der Stadt, beim Spazierengehen, Einkaufen oder bei Outdoor-Aktivitäten. Die UV-Strahlung ist auch in urbanen Umgebungen intensiv und genauso schädlich.

Egal ob Sie joggen, Rad fahren oder Wassersport betreiben – eine UV-Schutzbrille schützt Ihre Augen nicht nur vor UV-Strahlen, sondern auch vor Wind, Staub und Insekten. Sportsonnenbrillen bieten oft zusätzlichen Halt und Belüftung, um den Tragekomfort zu erhöhen.

Auch im Auto sollten Sie auf eine Sonnenbrille nicht verzichten. Die Windschutzscheibe blockiert zwar UV-B-Strahlen, aber UV-A-Strahlen dringen durch das Seitenfenster ein und schädigen Ihre Augen. Eine Sonnenbrille sorgt hier für zusätzlichen Schutz und mehr Komfort beim Fahren.

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihre Sonnenbrille immer dabeizuhaben. So wie Sie Sonnencreme auftragen, bevor Sie das Haus verlassen, sollten Sie auch an Ihre Sonnenbrille denken. Das schützt Ihre Augen langfristig und sorgt für mehr Komfort an sonnigen Tagen.

Verwendung von Hüten oder Visieren für gesunde Augen im Sommer

Gesunde Augen im Sommer: So schützen Sie Ihre Augen effektiv (4)

Breitkrempige Hüte und Visiere sind eine effektive Ergänzung zur Sonnenbrille und bieten zusätzlichen Schutz gegen schädliche UV-Strahlung. Diese Accessoires sind besonders nützlich, da sie Schatten spenden und die Menge an UV-Licht, die Ihre Augen erreicht, signifikant reduzieren.

Wie Sie den richtigen Hut wählen

Nicht jeder Hut ist gleich effektiv, wenn es um den Schutz Ihrer Augen geht. Beim Kauf eines geeigneten Huts sollten Sie folgende Aspekte berücksichtigen:

Breiter Rand

  • Mindestbreite: Wählen Sie einen Hut mit einem Rand, der mindestens 7,5 cm breit ist. Diese Breite ist ausreichend, um Schatten auf Gesicht und Augen zu werfen und bietet so zusätzlichen Schutz vor UV-Strahlen.
  • Vorteile: Ein breiter Rand schützt nicht nur die Augen, sondern auch empfindliche Hautpartien wie Nase, Wangen und Nacken, die besonders anfällig für Sonnenbrand sind.

Material und Design

  • UV-beständige Materialien: Entscheiden Sie sich für Hüte aus Materialien, die UV-Schutz bieten. Stoffe wie dicht gewebte Baumwolle oder Polyester sind ideal, da sie UV-Strahlen besser blockieren.
  • Lüftungsöffnungen: Hüte mit integrierten Lüftungsöffnungen oder Mesh-Paneelen sorgen für Luftzirkulation und verhindern, dass sich Wärme staut, was den Tragekomfort erhöht.

Passform

  • Fester Sitz: Der Hut sollte gut sitzen und bei Wind nicht leicht verrutschen. Ein verstellbares Band oder ein Kinnriemen ist hilfreich, besonders bei Outdoor-Aktivitäten oder windigem Wetter.
  • Komfort: Achten Sie darauf, dass der Hut angenehm zu tragen ist und keine Druckstellen verursacht, um ihn auch über längere Zeit tragen zu können.

Wann Visiere sinnvoll sind

Visiere sind besonders geeignet für Sportarten und Aktivitäten, bei denen ein Hut unpraktisch sein könnte, wie Tennis, Golf oder Laufen. Sie bieten Schutz für das Gesicht, lassen jedoch die Kopfoberseite frei, was eine bessere Belüftung ermöglicht. Sie sind leicht und flexibel, einfach zu transportieren und bieten dennoch effektiven Schutz für die Augen.

Vermeidung von direktem Sonnenlicht

Die UV-Strahlung erreicht ihren Höhepunkt in den Mittagsstunden, in der Regel zwischen 10 und 16 Uhr. In dieser Zeit ist die Sonneneinstrahlung am intensivsten und die UV-Strahlen haben den kürzesten Weg durch die Atmosphäre. Das bedeutet, dass sie stärker und potenziell schädlicher für die Haut und Augen sind.

Um die Augen vor den gefährlichen Auswirkungen der intensiven UV-Strahlung zu schützen, sollten Sie folgende Maßnahmen beachten:

Suchen Sie Schatten

  • Schattensuche: Vermeiden Sie es, während der Spitzenzeiten der UV-Strahlung im Freien zu sein. Suchen Sie stattdessen schattige Plätze auf, wenn Sie draußen sind.
  • Sonnenschirme und Schutzdächer: Nutzen Sie Sonnenschirme, Pavillons oder andere Schutzvorrichtungen, wenn Sie im Freien verweilen müssen. Diese bieten zusätzlichen Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung.

Kombination aus Sonnenbrille, Hut und Sonnenschutzcreme

  • UV-Schutzbrille: Tragen Sie eine Sonnenbrille mit 100% UV-Schutz, um Ihre Augen vor direkter und reflektierter Strahlung zu schützen.
  • Breitkrempiger Hut: Kombinieren Sie Ihre Sonnenbrille mit einem Hut mit breitem Rand, um zusätzlichen Schatten für Gesicht und Augen zu schaffen.
  • Sonnenschutzcreme: Tragen Sie Sonnenschutzcreme auf alle exponierten Hautpartien auf, einschließlich der Bereiche um die Augen, um zusätzlichen Schutz zu bieten. Wir empfehlen: Eucerin Oil Control Face Sun Gel-Creme LSF 50+ | CETAPHIL SUN Sensitive Gel-Fluid SPF50+ Sonnenschutz Gesicht

Planen Sie Outdoor-Aktivitäten außerhalb dieser Stunden

  • Frühe Morgenstunden: Verschieben Sie Aktivitäten im Freien auf die frühen Morgenstunden oder späten Nachmittag, wenn die UV-Strahlung weniger intensiv ist.
  • Vermeidung der Mittagszeit: Planen Sie Aktivitäten, die zwingend draußen stattfinden müssen, so, dass sie die intensiven Sonnenstunden meiden.

Ausreichende Hydratation und ausgewogene Ernährung für Ihre Augen im Sommer

Flüssigkeitszufuhr spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit der Augen, besonders in den heißen Sommermonaten. Die Augen benötigen ausreichend Feuchtigkeit, um optimal zu funktionieren und Komfort zu gewährleisten. Wenn wir nicht genug Wasser trinken, trocknen unsere Augen, sind gereizt und anfällig für Infektionen und andere Beschwerden. Unsere Hydratationstipps:

  • Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag.
  • Nutzen Sie Obst und Gemüse mit hohem Wassergehalt, wie Gurken und Melonen.

Eine gesunde Ernährung stärkt die Augengesundheit. Wichtige Nährstoffe sind Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E, Vitamin C, Zink und Lutein. Empfohlene Nahrungsmittel:

  • Leinsamen für Omega-3-Fettsäuren.
  • Nüsse und Samen für Vitamin E und Zink.
  • Zitrusfrüchte und Blattgemüse für Vitamin C.
  • Grünblättriges Gemüse für Lutein.

Unser Produkttipp: Aurica® LEINSAMEN BRAUN AUFGEBROCHEN

Lesen Sie mehr über nährstoffreiche Nahrungsmittel für Ihre Augen:

Nährstoffreiche Lebensmittel für die Augen

Regelmäßige Pausen bei Bildschirmarbeit

In unserer zunehmend digitalisierten Welt verbringen viele Menschen den Großteil ihres Tages vor Bildschirmen – sei es am Computer, Smartphone oder Tablet. Diese langen Bildschirmzeiten können zu digitaler Augenbelastung führen, auch bekannt als Computer Vision Syndrom (CVS). Die Symptome reichen von Augenmüdigkeit über Kopfschmerzen bis hin zu verschwommenem Sehen und Trockenheit der Augen.


Lange Bildschirmzeiten ermüden die Augen. Regelmäßige Pausen und der Blick in die Ferne helfen, die Augen zu entspannen. Die 20-20-20-Regel:

  • Machen Sie alle 20 Minuten eine Pause.
  • Schauen Sie für 20 Sekunden auf ein Objekt, das 20 Fuß (ca. 6 Meter) entfernt ist.

Noch mehr Tipps erhalten Sie in unserem Ratgeber:

So schützen Sie Ihre Augen im digitalen Zeitalter

Verwendung künstlicher Tränen

Trockene Augen sind ein häufiges Problem, das durch klimatisierte Umgebungen, erhöhte Bildschirmarbeit, Rauchen oder Passivrauchen und Umwelteinflüsse wie Wind oder trockene Luft verstärkt wird.

Insbesondere Rauch, sei es durch aktives Rauchen oder Passivrauchen, stellt eine erhebliche Belastung für die Augen dar. Er trägt zu Reizungen, Entzündungen und langfristigen Augenschäden bei. Das Vermeiden von Rauch ist daher entscheidend für die Erhaltung der Augengesundheit. Vermeiden Sie Orte mit starkem Rauchaufkommen und halten Sie sich in gut belüfteten Bereichen auf.

Künstliche Tränen oder feuchtigkeitsspendende Augentropfen bieten schnelle Linderung und helfen, die Augen feucht und komfortabel zu halten.

Wie künstliche Tränen helfen:

  • Feuchtigkeit: Künstliche Tränen imitieren den natürlichen Tränenfilm und helfen, die Augenoberfläche feucht zu halten. Sie lindern sofort die Symptome trockener Augen und verbessern den Tragekomfort. Verwenden Sie künstliche Tränen, um Ihre Augen nach dem Aufenthalt in rauchbelasteten Bereichen zu befeuchten und zu beruhigen.
  • Schutz: Sie bilden eine schützende Schicht auf der Augenoberfläche, die vor weiteren Umwelteinflüssen schützt und die Heilung von gereiztem Gewebe unterstützt.

Unsere Produkttipps: OCUTEARS ALO+ Augentropfen | Systane COMPLETE Benetzungstropfen für die Augen KONSERVIERUNGSMITTELFREI

Mehr erfahren Sie dazu in unserem Ratgeber Hilfe bei trockenen, gereizten oder allergischen Augen:

Rund ums Auge

Fazit

Die Gesundheit der Augen im Sommer zu bewahren, erfordert besondere Aufmerksamkeit und geeignete Maßnahmen. Durch das Tragen von UV-Schutzbrillen, den Einsatz von Hüten oder Visieren und die Vermeidung direkter Sonneneinstrahlung können Sie Ihre Augen vor schädlicher UV-Strahlung schützen. Eine ausreichende Hydratation und nährstoffreiche Ernährung stärken Ihre Augengesundheit von innen. Regelmäßige Pausen bei Bildschirmarbeit und die Verwendung künstlicher Tränen helfen, die Augen feucht und entspannt zu halten, während die Vermeidung von rauchbelasteten Umgebungen zusätzlichen Schutz bietet. Mit diesen Strategien können Sie Ihre Augen effektiv schützen und langfristige Schäden vermeiden. Denken Sie daran, bei Beschwerden oder Unsicherheiten stets einen Augenarzt oder eine Augenärztin zu konsultieren.

Setzen Sie heute mindestens zwei der genannten Maßnahmen um, um Ihre Augen vor den Herausforderungen des Sommers zu schützen. Tragen Sie Ihre UV-Schutzbrille, trinken Sie ausreichend Wasser oder integrieren Sie nährstoffreiche Lebensmittel in Ihre Ernährung. Achten Sie dabei bewusst auf die Bedürfnisse Ihrer Augen – sie werden es Ihnen mit Gesundheit und Wohlbefinden danken.

Unsere Seiten dienen lediglich Ihrer Information und ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch fachärztliches Personal.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder Ihre Apotheke.

Trotz sorgfältiger Recherche und der Verwendung verlässlicher Quellen können sich mitunter Fehler in unsere Texte schleichen. Helfen Sie uns, besser zu werden. Hinweise senden Sie an:redaktion@medikamente-per-klick.de.

Stand vom: 22.06.2024

Coverbild: Ridofranz – Getty Images (Canva)

Views: 42

Gesunde Augen im Sommer: So schützen Sie Ihre Augen effektiv (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Gov. Deandrea McKenzie

Last Updated:

Views: 5382

Rating: 4.6 / 5 (46 voted)

Reviews: 85% of readers found this page helpful

Author information

Name: Gov. Deandrea McKenzie

Birthday: 2001-01-17

Address: Suite 769 2454 Marsha Coves, Debbieton, MS 95002

Phone: +813077629322

Job: Real-Estate Executive

Hobby: Archery, Metal detecting, Kitesurfing, Genealogy, Kitesurfing, Calligraphy, Roller skating

Introduction: My name is Gov. Deandrea McKenzie, I am a spotless, clean, glamorous, sparkling, adventurous, nice, brainy person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.